Windows Environment PATH variable checker


Hallo wiedermal!
Leider hinterlassen diverse Softwareinstallationen nach der Deinstallation Spuren, die das System unterm Strich verlangsamen.
Ich finde es echt unleserlich, wenn man als Administrator im CMD-Fenster den Befehl „path“ eingibt:

PATH=C:\Program Files (x86)\NVIDIA Corporation\PhysX\Common;C:\WINDOWS\system32;C:\WINDOWS;C:\WINDOWS\System32\Wbem;C:\WINDOWS\System32\WindowsPowerShell\v1.0\;C:\Program Files (x86)\Common Files\Acronis\SnapAPI\;C:\Program Files (x86)\sK1Project\UniConvertor-1.1.5\;C:\Program Files (x86)\sK1 Project\UniConvertor-1.1.5\DLLs;C:\Program Files (x86)\Smart Projects\IsoBuster;C:\Program Files (x86)\ATI Technologies\ATI.ACE\Core-Static;C:\Program Files (x86)\Common Files\Seagate\SnapAPI\;C:\Program Files (x86)\Intel\OpenCL SDK\2.0\bin\x86;C:\Program Files (x86)\Intel\OpenCL SDK\2.0\bin\x64

Man weis damit auch nicht wirklich, ob es den Pfad auch noch wirklich gibt, oder es sich um einen verwaisten Eintrag handelt.

Lösung: Powershell

$array = @()
$pathToTest=($env:Path).Split(";") | sort
foreach ($element in $pathToTest) {
$row = new-object PSObject -Property @{
 DirectoryExists = echo $element| test-path -pathType Container
 PathVariable = $element
 }
 $array += $row 
}
echo $array | ft -autosize DirectoryExists,PathVariable

Sieht dann bei mir so aus:
PathToTest

Die Einträge, wo es kein Verzeichnis mehr gibt, kann man getrost in den Umgebungsvariablen der Systemsteuerung in den erweiterten Systemeinstellungen („sysdm.cpl,3“) entfernen.

Nachdem ich jetzt einige alte Überbleibsel von Programmen auch deinstalliert habe, sieht´s wieder echt aufgeräumt aus:
PathToTest_after

Bitte beim Enfernen der ungültigen Path-Einträge auf den richtigen Syntax achten und nicht die falschen löschen! DAS SYSTEM KANN DAMIT INSTABIL WERDEN! Ich übernehme dafür keine Verantwortung!

Have Fun with Windows Powershell, euer Kletool

Advertisements

Über kletool

yes, that´s me :-) mein Blog auf wordpress.com Ich lehne sämtliche Haftung für Schäden ab, die Resultat der Inhalte dieses Blogs sind. Auf verlinkte Seiten habe ich keinen Einfluß. - Auch hier keine Haftung!
Dieser Beitrag wurde unter Performance, Windows 8, Windows 8.1 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s